Brand mit Wasser aus Lacke gelöscht. Flammen und Rauch kamen auf der B 19 aus Fahrzeug. Einsatzkräfte rückten aus.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 18. Juni 2020 (12:32)
Der Lenker des Fahrzeuges konnte das Feuer rasch in den Griff bekommen, die Feuerwehr führte noch Nachlöscharbeiten durch.
FF Asperhofen

„Mein Auto brennt“, alarmierte ein Lenker am Donnerstagfrüh, als der auf der B 19 kurz vor Asperhofen in Richtung Neulengbach unterwegs war, die Einsatzkräfte. Aus dem Motorraum seines Fahrzeuges stieg Rauch auf, auch Flammen waren zu sehen.

Bevor die Kameraden eintrafen startete der Lenker erste Löschversuche „mitttels Wasserflaschen und einem Kübel mit Wasser aus einer Lacke am Straßenrand“, wie die Feuerwehr Asperhofen, die gemeinsam mit den Kameraden aus Siegersdorf, Grabensee und Johannesberg ausgerückt war, berichtet. Diese zeigten rasch Wirkung.

Der Atemschutztrupp der Feuerwehr Asperhofen kontrollierte unter Einsatzleiter Thomas Ott die Brandstelle mit der Wärmebildkamera und führte Nachlöscharbeiten durch. „Die weiteren Feuerwehren rückten kurz darauf wieder ab oder konnten die Anfahrt abbrechen“, heißt es von der Feuerwehr.

Im Anschluss wurden ausgetretene Betriebsmittel gebunden und das Fahrzeug abgeschleppt.