Aktion in Asperhofen: Mit Spenden Bäume gepflanzt

Erstellt am 11. Dezember 2021 | 04:45
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8245086_wwa49ah_baum_spende.jpg
Vor dem neuen Baum, der bei der Kirche gepflanzt wurde: Vizebürgermeister Harald Lechner, Gemeinderat Christian Triethaler und EVN-Gemeindebetreuer Christian Sibitz (v.l.). Foto: privat
Foto: privat
Gemeinde konnte mit Spenden von EVN-Kunden neue Bäume pflanzen.
Werbung

Alle EVN-Haushaltskunden, die Strom oder Gas beziehen, sammeln automatisch EVN-Bonuspunkte. Diese konnten die Asperhofener jetzt im Rahmen einer Aktion spenden – und zwar für neue Bäume in der Gemeinde.

„Bei der Aktion konnte jeder EVN-Kunde ganz einfach in Form von Bonuspunkten einen positiven Beitrag leisten“, so EVN-Gemeindebetreuer Christian Sibitz. Insgesamt wurden auf diesem Weg 714 Euro erwirtschaftet. Einen neuen Baum konnte die Gemeinde bei der Kirche pflanzen. Ein weiterer Baum kann in der Johannesgasse bestaunt werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Aktion unsere Gemeinde gemeinsam mit der EVN ein bisschen grüner machen konnten. Die Bäume verschönern nicht nur das Ortsbild, sondern tragen auch nachhaltig zu einer lebenswerten Zukunft für unsere Kinder und Enkelkinder bei. Herzlichen Dank an die Baumschule Kramer und Kramer, welche die Bäume pflanzte und auch einen Teilbetrag spendete“, zeigte sich Bürgermeisterin Wolk begeistert.

Werbung