Erstellt am 06. März 2012, 00:00

Filmdreh im Wienerwald. PRAXIS / Neulengbach und Maria Anzach waren Schauplätze für den Film „Survival Camp“ der 1st Filmacademy.

„Ich möchte besonders dem Team der Feuerwehr Unter-Oberndorf unter dem Kommando von Franz Gruber danken. Ihr Beitrag zum Erfolg des Film-Projekts ist beträchtlich: Die Feuerwehr „lieferte“ nämlich den VW-Bus samt Fahrer für den Film, stellte ein Zelt mit Heizung bereit und sorgte auch für den Transport des gesamten Equipments“, so Regisseurin Barbara May (Mitte). Im Bild mit den Mitgliedern der Feuerwehr Unter-Oberndorf Stefan Widler, Markus Okermüller, Robert Gruber und Kommandant Franz Gruber.RIEDL  |  NOEN
x  |  NOEN

VON EDUARD RIEDL

REGION WIENERWALD / 25 Jugendliche nehmen an einem „Survial Camp“ teil, doch die Situation läuft aus dem Ruder, als ein Teilnehmer verletzt und ein weiterer getötet wird. Unter der Regie von der bekannten Schauspielerin Barbara May drehten 25 Studierende der 1st Filmacademy den Film „Outbreak“ in einem Waldstück in Unter-Oberndorf und bei der Waldschenke in Neulengbach.

„Die Produktion des Kurzspielfilms soll jungen engagierten und talentierten Schauspielern die Möglichkeit geben, Praxis zu erwerben und mit in der Branche etablierten, erfahrenen Schauspielerkollegen , Regisseuren, Assistenten und Kamerateams zusammen zu arbeiten. Darüber hinaus hat der Film ein gesellschaftsrelevantes Thema zum Inhalt“, so die Regisseurin Barbara May.

Der 50-minütige Film soll nach Fertigstellung in Kinos in Wien und in Rahmen von ausgewählten Kurzfilmfestivals gezeigt werden. Eine Gastrolle übernimmt der Ehegatte von Barbara May, Wolf Roth, bekannt aus vielen TV-Filmen. Das Paar lebt seit einigen Jahren in Maria Anzbach. Barbara May agierte in mehr als vierzig internationalen und deutschen Produktionen als Hauptdarstellerin bzw. Filmpartnerin. Im Jahre 1999 gründete sie die 1st Filmacademy, die erste bilinguale Schauspielschule für Theater und Film. Selbst unterrichtet sie im Fach „Camera Acting“.

Im August jeden Jahres findet auch für interessierte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zweimal je eine Woche lang im Raum Neulengbach-Berging eine „Sommerakademie“ statt.