Theaterverein begeisterte Besucher in Eichrgaben. Mit dem Stück „Die Laufmasche“ begeisterte der Theaterverein die Besucher in der Galerie in Eichgraben.

Von Andrea Stoiser. Erstellt am 23. Oktober 2020 (03:10)
Carlo Benz, Christopher Korkisch und Kira Koppandi zeigten die kritische Seite von Metoo.
Carlo Benz, Christopher Korkisch und Kira Koppandi zeigten die kritische Seite von Metoo.

Für einen unterhaltsamen Abend sorgte der Theaterverein Art-Vielfalt am Sonntag in der Galerie des Vereins für Kunst und Kultur Eichgraben.

„Die Laufmasche“ unter der Regie des Hausherrn Stephan Bruckmeier mit Unterstützung von Gaby Gruber (Assistenz) und Paul Hertel (Musik) zeigte eine etwas andere Seite der „MeToo-Bewegung“. Die Besucher waren begeistert von den tollen Schauspielern in einem sehr lustigen Stück mit einer überraschenden Wende.

Kira Koppandi, Carlo Benz und Christopher Korkisch heizten mit dem heiteren Stück in der relativ kühlen Galerie ordentlich ein und hatten die Lacher und den Applaus auf ihrer Seite. Wer die erste Vorstellung versäumt hat, kann sich noch für Freitag, 23. Oktober oder Samstag, 24. Oktober, jeweils um 19 Uhr in der Galerie Eichgraben unter office@ursula-leutgöb.at Karten sichern. In der Theaterei in St. Christophen wird das Stück am 6. November präsentiert: Karten unter info@theaterei.at.

Der Theaterverein wird vom Land NÖ unterstützt.