Frauenmord Neulengbach: Geschworene sollen entscheiden. Neulengbacher, der im April seine Frau erschlagen haben soll, muss sich am kommenden Freitag vor Gericht verantworten.

Von Red. Neulengbach. Erstellt am 10. September 2021 (11:52)
Landesgericht St. Pölten
Das Landesgericht St. Pölten
APA (Symbolbild)

Es war Gesprächsthema Nummer eins im April des heurigen Jahres: Ein Neulengbacher (66)  soll  in einer Wohnhausanlage in Neulengbach seine Lebensgefährtin mit einem Maurerfäustel erschlagen haben. Nach der Tat fügte er sich selbst Verletzungen zu, sodass er medizinisch versorgt werden musste. Wir hatten berichtet, siehe hier und unten:

Am Freitag, 17. September, muss er sich nun vor den Geschworenen am Landesgericht St. Pölten verantworten.