Doppelter Granatenfund: „In Wald gehe ich nicht mehr“. Das Spazierengehen im Wald ist einem Mann aus dem Bezirk St. Pölten wohl vergangen ...

Von Beate Riedl. Erstellt am 08. Oktober 2018 (08:48)
Symbolbild
Symbolbild

Der Mann war in Großgraben mit einem Metalldetektor unterwegs. Und siehe da: Das Gerät schlug an. Der Mann entdeckte eine Granate und meldete seinen Fund gleich bei der Polizei.

Wenige Stunden später entdeckte er erneut eine Granate. Wieder informierte er die Einsatzkräfte, die den Entminungsdienst verständigten. Dieser holte die Granaten ab. Fazit des „Schatzsuchers“: „In den Wald gehe ich nicht mehr.“