Bezirk St. Pölten: 7-Tage-Inzidenz unter 1000

Im gesamten Bezirk St. Pölten sind die Zahlen über das Wochenende zurückgegangen. In der Stadtgemeinde Neulengbach etwa waren 103 Personen am Freitag mit Corona infiziert, 85 waren es am Montag.

Erstellt am 29. November 2021 | 11:16
Lesezeit: 1 Min
Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Foto: sondem, Shutterstock.com

„Ich bin noch vorsichtig, weil es über das Wochenende einen Rückstau geben kann, aber wenn es so bleibt, wäre das ein Lichtblick“, sagt Bezirkshauptmann Josef Kronister. Von Freitag auf Montag ist die Zahl der Corona-Infektionen im Bezirk von 2.025 auf knapp 1.700 gesunken. Auch die Absonderungen werden weniger: 2.800 waren es am Freitag, 2.330 am Montag. Die 7-Tage-Inzidenz im Bezirk ist von 1.037 auf 920 gesunken.

Anzeige

Die neue Virus-Variante Omikron ist laut BH noch kein Thema im Bezirk. „Das kann sich aber natürlich jederzeit ändern“, so Josef Kronister.

Die Polizei kontrolliert – teilweise mit Mitarbeitern der BH - nach wie vor, ob die Corona-Regeln eingehalten werden. Vor allem in Geschäften oder bei Tankstellen gibt es stichprobenweise Überprüfungen.