40 Gruppen kämpfen bei Bewerb um Sieg. Bei fantastischem Wetter kämpften am in Inprugg über 40 Gruppen im kameradschaftlichen Wettkampf bei den diesjährigen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben gegeneinander.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. Juni 2019 (18:29)

Der Abschnitt Neulengbach, der in den letzten Jahren immer wieder großartige Gruppen zu den Bewerben auf Landes- und Bundesebene entsenden konnte, kann auch in diesem Jahr auf mehrere leistungsstarke Gruppen hoffen, dass zeigten die an diesem Wochenende stattfindenden Bewerbe in Inprugg.

Die Freiwillige Feuerwehr Inprugg unter Führung von Kommandant Thomas Wohlmuth organisierte den Bewerb, Der auf der Wiese neben dem Feuerwehrhaus stattfand. Auf der gleichzeitig stattfindenden Pfingstweinkost wurde für die Verpflegung der Bewerbsteilnehmer und der Zuschauer gesorgt, die nicht nur aus dem Abschnitt Neulengbach, sondern aus dem gesamten Bezirk St. Pölten und Nachbarbezirken teilnahmen.

Bei der Siegerehrung, die von zahlreichen Ehrengästen wie Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schröder, Abschnittskommandant Franz Gruber, Stellvertreter Richard Kraus, Nationalratsabgeordnetem Friedrich Ofenauer und Neulengbachs Bürgermeister Franz Wohlmuth besucht war, wurden die besten Gruppen ausgezeichnet und bekamen für ihre Leistung vor großem Publikum einen Pokal überreicht.