Letzte Tour für Lebensmittel-Lieferantin Maria Ott. Die Asperhofenerin hat Lebensmittel bei jedem Wetter in die kleinen Ortschaften ausgeliefert. Kürzlich hat sie diese Tätigkeit beendet.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 13. Januar 2020 (12:22)
Maria Ott war über 40 Jahre lang rund um Asperhofen und Neulengbach unterwegs und hat Lebensmittel ausgeliefert. Jetzt hört sie auf.
privat

Mehr als 40 Jahre ist Maria Ott „ins Gei“ gefahren. Rund um Asperhofen und Neulengbach war sie unterwegs und hat die Menschen mit Lebensmitteln beliefert. Ende des Jahres hat sie aufgehört.

„Es war eine schöne Zeit, ich bin immer gern gefahren. Ich habe meine Kunden sehr gern gehabt“, sagt die Asperhofenerin. Und die Kunden hatten ihre Lieferantin gern: Viele bedankten sich bei ihr für ihren langjährigen Einsatz in dem großen Rayon. Maria Ott wiederum bedankte sich mit einem Abschiedsbrief bei ihren treuen Kunden.

Die Eltern von Maria Ott – Josef und Maria Ehn – führten früher die Bäckerei in Asperhofen. „Ich bin in der Bäckerei geboren“, erzählt Ott. Fünf Jahre war sie in einer anderen Firma beschäftigt, mit 20 Jahren hat sie begonnen, für den Betrieb ihrer Eltern Lebensmittel auszuführen. Später hat sie diese Arbeit für ihren Bruder und dann für ihren Cousin gemacht.

Bei jedem Wetter war sie unterwegs und belieferte die Kunden: „Bei viel Schnee hab ich halt länger gebraucht“, erzählt sie schmunzelnd. Jetzt ist Schluss, zumindest für Maria Ott.

Denn den Lieferservice wird es auch weiterhin in der Region geben.