Für jeden etwas dabei. Literaturseminar / Schreibworkshop, Lesungen und Musik gab es in der Vorwoche auf Einladung des Kulturstammtisches.

Erstellt am 23. Juli 2014 (00:01)
NOEN, Wanderer
Die Hausmusik Gößwein hat die Lesung von Isolde Kerndl musikalisch umrahmt. Im Bild Mitwirkende und Zuhörer: Christine Rollenitz, Johanna Gößwein, Gerhard Haupt, Regina Zotlöterer, Anton Gößwein, Maria und Leopold Rollenitz, Elisabeth Gößwein, Martha Wagner, Christine und Josef Zidar sowie Kulturstammtisch-Obfrau Helga Panagl.

KIRCHSTETTEN / Zum für die Kirchstettner Dichtergemeinde schon traditionellen Literaturseminar des Kulturstammtisches lud Obfrau Helga Panagl in den Räumlichkeiten der Marktgemeinde ein. Regina Zotlöterer gab in ihrer gewohnt kompetenten und inspirierenden Art den schreibfreudigen Autoren in den Seminareinheiten Impulse zum Thema „Schreiben mit Stil“, und die Seminarteilnehmer verfassten eine Reihe ungemein kreativer Texte. An den Abenden lud der Kulturstammtisch zu einem Reigen bunter Veranstaltungen, und das zahlreich erschienene Publikum labte sich an Wort und Musik.

Am Dienstag lieh der ehemalige Fernsehsprecher Gerhard Jonas seine Stimme den Autoren des vergangenen Literaturseminars und präsentierte eine Auswahl der vor zwei Jahren entstandenen Texte. Alfred Hertel, ehemaliger Solo-Oboist der NÖ Tonkünstler, und Helga Dolkowski, Klavier, untermalten den Abend gekonnt musikalisch. Am Mittwoch folgte in Schloss Totzenbach die Buchpräsentation „Alles Walzer“ von und mit Hanne Egghardt, unterstützt durch ORF-Moderatorin Marina Watteck.

Die fesselnden Berichte über das Leben der Familie Strauß versüßte das Trio Auturja, Lukas Thenius, Violine, Taner Türker, Violoncello, Junko Tsuchiya, mit herrlicher Musik der Familie Strauß. Am Donnerstag folgte anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Trios ein ebenso meisterhaft dargebotenes Konzert mit herrlicher Musik von Schubert und Mozart, zwischendurch las Helga Panagl einfühlsam Gedichte von Josef Weinheber. Der letzte Abend gehört der Waldviertler Mundart: Isolde Kerndl, ein Garant für heitere Lesungen, brachte in der Alten Dorfschmiede in Totzenbach ihre Texte in gewohnt herzlicher und humorvoller Weise zu Gehör und bereitete gemeinsam mit der Hausmusik Gößwein unter der Leitung von Johanna Gößwein dem Publikum viel Freude. „Die mit viel Liebe vorbereiteten Büffets gaben stets wunderbare Möglichkeiten, sich anschließend mit den Künstlern auszutauschen und wunderbare Sommerabende zu genießen“, strahlte Helga Panagl.