Kleinkind kollabierte beim Baden. Schock / Kleinkind brach beim Spielen im Wasser plötzlich zusammen.

Erstellt am 11. Juni 2014 (23:59)
NOEN, Einsatzdoku.at

Die Minuten müssen einer Maria Anzbacherin wie Stunden vorgekommen sein, als sie mit ihrem Kind auf den Notarzt wartete. Ihr 20 Monate altes Kind war kollabiert.

Im Blickwinkel der Mutter spielte das Kleinkind in seinem Plantschbecken und spritzte um sich, dabei dürfte es zu viel Wasser geschluckt haben und fing zu weinen an. Doch es beruhigte sich wieder, plötzlich, einige Minuten später kollabierte das kleine Kind. Sofort wurde der Notarzt gerufen. „Das Kind hatte Wasser in der Lunge und über 40 Grad Fieber“, berichtet ein Beamter. Es wurde ins Krankenhaus gebracht.