Gute Vorsätze im neuen Jahr. Renate Hinterndorfer über einen neuen Anlauf in der WIR.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 16. Januar 2018 (04:45)

Neues Jahr – neuer Versuch: Die Wienerwald Initiativ Region unternimmt einen neuen Anlauf und will die Zusammenarbeit verstärken.

Gute Vorsätze hat es schon öfter gegeben, in der langen Geschichte der Kleinregion. Große Erfolge waren bis jetzt nicht zu feiern. Das hat zum Beispiel dazu geführt, dass Maria Anzbach in den Jahren 2012 bis 2017 der WIR den Rücken gekehrt hat. Die 4.000 Euro Mitgliedsbeitrag waren der Gemeinde zuviel für ein paar gemeinsame Veranstaltungen wie Wandertage oder Mostkirtage. Auch in Stadt Neulengbach war man mit der Kosten-Nutzen-Rechnung nicht zufrieden: Von der SP-Fraktion gab es mehrmals Kritik.

Die Mitgliedsbeiträge wurden schließlich reduziert, die Gemeinden konzentrierten sich auf Zusammenarbeit bei Bauhof und Verwaltung, was auch gut funktioniert.

Jetzt soll es doch wieder mehr werden: Wander- und Radwegprojekte, Freizeitanlage, Kooperationen im Kulturbereich sind angedacht. Vielleicht gelingt ja heuer – 20 Jahre nach Beginn der WIR – der Neustart tatsächlich. Zeit wär‘s.