Harte Zeiten für die Wirte. Über erforderliche Covid-19-Regeln.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 30. September 2020 (03:25)

Orange wird im heurigen Herbst nicht die Lieblingsfarbe der Wirte werden: Wenn die Corona-Ampel orange wird, müssen sie verpflichtende Gästelisten in ihren Lokalen führen. Das könnte weitere Einbußen bedeuten.

Die Branche war schon vor Corona gebeutelt, die Covid-19-Bestimmungen treffen die Gastronomie besonders hart. Ob Schutzhaus auf dem Buchberg oder Bar in Neulengbach: Schon jetzt beklagen die Lokalbetreiber, dass aufgrund der Sicherheitsregeln die Zahl der Gäste sinkt. Manchen Lokalbesuchern ist es schon zuviel, wenn sie auf dem Weg bis zu ihrem Sitzplatz eine Maske aufsetzen müssen. Dabei ist das noch das geringere Übel.

Wenn wir alle uns jetzt nicht an ein paar Regeln halten, dann blühen uns wahrscheinlich in ein paar Wochen noch härtere Maßnahmen. Dann werden möglicherweise Wirtshäuser wieder zugesperrt. Und manche sperren vielleicht nie wieder auf. Das wird wohl niemand wollen.