Erstellt am 28. Dezember 2016, 04:13

von Renate Hinterndorfer

Nicht alles eitel Wonne. Renate Hinterndorfer über das Jahr 2016

2016 ist gelaufen. Es ist nicht schlecht gelaufen, da darf man nicht jammern. Aber es war bei weitem nicht alles eitel Wonne in der Region Wienerwald. Für den größten Aufruhr hat der mutmaßliche Pflegeskandal im Clementinum in Kirchstetten gesorgt: Vier Pfleger sollen die hilflosesten ihrer Schützlinge gequält und erniedrigt haben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen noch immer, das brisante Thema wird also auch 2017 noch für einigen Gesprächsstoff sorgen.

Alles andere als gut ist es auch bei der Firma Rehau gelaufen: Die Kündigung von fast 60 Mitarbeitern ist ein harter Schlag für die Betroffenen. Doch 2017 soll es wieder aufwärts gehen beim Neulengbacher Kunststoffverarbeiter. Wachstum heißt die Devise.

Wachstum ist 2017 auch im Bezirk St. Pölten angesagt. Die Erweiterung um sechs Orte wird für die Gemeinden der Wienerwaldregion eine spannende Herausforderung. Aber bei gutem Willen können alle profitieren. Und der gute Wille scheint durchaus vorhanden zu sein.

Also dann: Auf ein gutes neues Jahr.