Riesenprojekt trotz Krise. Über eine Expansion in schwierigen Zeiten.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 01. Juli 2020 (03:40)

Die Wirtschaft leidet unter dem Corona-Shutdown massiv. Viele Betriebe kämpfen ums Überleben. Die Auswirkungen des Stillstandes werden uns noch länger beschäftigen, denn wie viele Unternehmer diese Durststrecke nicht durchstehen werden, ist noch nicht absehbar.

Die Stimmung ist also schlecht, und das ist nicht verwunderlich. Einer, der sich von dieser miesen Stimmung nicht anstecken und von der Coronakrise nicht unterkriegen lässt, ist der Asperhofener Unternehmer Robert Karner. Er hat vor fast 30 Jahren ganz klein begonnen, er hat einen steinigen Weg hinter sich. Jetzt platzt seine Firma aus allen Nähten. Pläne für eine Expansion schmiedet er schon länger, und jetzt zieht er sein Millionen-Projekt durch: Vergangene Woche war Spatenstich, in einem Jahr soll das neue Unternehmen in Neulengbach eröffnet werden. Die Mitarbeiterzahl wird sich verdoppeln, die Produktionsmenge wird sich verfünffachen. Es gibt also auch gute Nachrichten in Zeiten der Krise.