Neulengbachs FP geht mit vier Kandidaten in die Wahl. Neulengbacher Freiheitliche gehen mit Petra Tauber an der Spitze ins Rennen. Die Liste ist heuer kurz.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 10. Januar 2020 (05:28)
Petra Tauber führt die Liste der Neulengbacher FPÖ an.
rh

Im Jänner 2018 ist der damalige Neulengbacher FP-Obmann Peter Matzel völlig überraschend kurz vor seinem 50. Geburtstag verstorben.

Petra Tauber wurde zu seiner Nachfolgerin gewählt. Sie tritt wie erwartet auch als Spitzenkandidatin bei der Gemeinderatswahl am 26. Jänner an. Seit 1995 ist sie Mitglied in der Partei, Peter Matzel sei für sie eine Art Mentor gewesen, sagt Tauber, die als Hausverwalterin in Wien arbeitet.

Insgesamt sind auf der Liste der Neulengbacher Blauen diesmal nur vier Personen. „Darüber hinaus haben wir leider keine Kandidaten gefunden“, bedauert Petra Tauber. Und merkt noch an: „Aber Qualität statt Quantität.“

Auf Platz 2 hinter der Spitzenkandidatin kandidiert Dominik Steindl. Er sitzt seit März 2018 für die Freiheitlichen im Gemeinderat. Auf Platz 3 folgt Marcus Tauber, der Sohn der Spitzenkandidatin. Florian Lang, der seit zehn Jahren FP-Gemeinderat in Neulengbach ist, kandidiert auf dem vierten Listenplatz.