Neulengbacher Baustellen in der Endphase. Bei der Bahnstation und in der Bundesstraße 44 ist fast alles fertig.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 18. November 2020 (03:20)
Die Fußgängerampel ist montiert, aber noch nicht in Betrieb.
: Dietl

Die Baumaßnahmen im Bereich der Bahnstation Neulengbach-Stadt gehen in die Schlussphase. Die Arbeiten bei den ÖBB werden laut Pressesprecher Christopher Seif wie geplant im Dezember fertiggestellt. Eine offizielle Eröffnung wird es aufgrund der Coronasituation aus derzeitiger Sicht nicht geben.

Die Arbeiten an der B44 werden bis Jahresende abgeschlossen sein, berichtet VP-Stadtrat Jürgen Rummel: „Die Straße ist komplett fertig, die Markierungsarbeiten sind abgeschlossen, der Linksabbieger in die Ulmenhofstraße ist auch fertig.“ Die Abbiegespur sei eine wichtige Maßnahme für mehr Verkehrssicherheit auf der viel befahrenen Bundesstraße. Immer wieder kam es in dem Bereich zu Problemen.

Die neue Ampel, die dem Fußgängerverkehr bei der Bahnstation dient, ist bereits montiert und blinkt orange. In Betrieb ist sie allerdings noch nicht, weil auf der Bahnseite die Arbeiten für den Gehweg noch nicht abgeschlossen sind. Wegen der noch laufenden Bauarbeiten bei der Bahnstation mache die Asphaltierung noch keinen Sinn, erläutert Rummel.

„Die Straße ist komplett fertig, die Markierungsarbeiten sind abgeschlossen, der Linksabbieger in die Ulmenhofstraße ist auch fertig.“

Die Ampeln bei der Scharf-Kreuzung, bei der Wienerstraße und bei der Park- und Rideanlage werden zusammengeschaltet.

An der B44 sind vier neue Grünflächen entstanden. Gras wurde bereits angebaut, eine Bepflanzung mit Hecken soll im nächsten Jahr erfolgen: „Das sind schöne Flächen, die man sicher schön gestalten kann, das muss sich der Gärtner anschauen“, so Rummel. Beim alten Spar-Markt gibt es statt Schrägparkplätzen jetzt Längsparkplätze. Dass dadurch etwas weniger Abstellflächen zur Verfügung stehen, habe die Betriebe in dem Bereich nicht gestört, berichtet Rummel.

Der Infrastruktur-Stadtrat ist jedenfalls froh, dass das große Straßenprojekt und auch der Umbau der Bahnstation trotz Corona heuer über die Bühne gehen konnten: „Es hat zwar massive Verkehrsbehinderungen gegeben, aber ich bin sehr zufrieden.“