Probenwochenende: Endlich wieder musizieren!. Ein Probenwochenende wurde in der Aula der Eichgrabener Schule abgehalten. Die Freude am gemeinsamen Spielen war groß, eifrig wurde für nächsten Auftritt geübt.

Von Andrea Stoiser. Erstellt am 10. September 2021 (04:42)
440_0008_8171090_wwa36eg_ms_daniela_spitaler.jpg
Die Mitglieder des Musikvereins Eichgraben Maria-Anzbach freuen sich: Endlich wieder gemeinsam Musik erleben.
Daniela Spitaler

„Nach einem schier ewig dauernden Dornröschenschlaf mit kurzen musikalischen Unterbrechungen starteten wir vergangenes Wochenende wohlgesonnen in eine neue Saison, mit unserem sogenannten Probenwochenende“, freut sich Barbara Hagenow vom Musikverein Eichgraben Maria Anzbach.

Jahrelang fand dieses Probenwochenende in Annaberg statt, aber aufgrund der aufregenden Umstände wurde auch heuer auf die Berge sowie die vielen Freizeitaktivitäten verzichtet und im gemütlichen Ambiente der Aula der Schule Eichgraben das Können geübt.

Neue Stücke einstudiert

Neben Jazz, Marsch und Walzer wurde vor allem die Freude am gemeinsamen Musizieren genossen, und für den nächsten geplanten Auftritt im November in der Kirche Eichgraben wurden emsig neue Stücke einstudiert. „Wir freuen uns jetzt schon, unsere treuen Musikfreunde damit überraschen zu dürfen“, so Hagenow.

Große Freude hat der Verein mit den jungen Musikern, die Jahr für Jahr von der Musikschule direkt zum Musikverein „ausmustern“ und diesen verstärken.

Die Musikschule Maria Anzbach-Eichgraben unter der Leitung von Direktorin Iris Trefalt ist in enger Absprache mit dem Musikverein bestrebt, Jugendliche in den Instrumentengruppen, die für den Verein in Frage kommen, auszubilden. Dabei weckt und fördert sie durch den Betrieb eines eigenen Jugendblasorchesters das Interesse und die Freude an der Blasmusik.

„Diese Kooperation bedeutet uns sehr viel und sie gewährleistet eine gute Altersstruktur in unserem Musikverein“, berichtet die Medienreferentin des Musikvereins. Es ist eine bekannte und anerkannte Tatsache, dass eine Blasmusikkapelle am besten funktioniert, wenn neben den jungen und ungestümen Musikern ältere und erfahrene Kollegen sitzen.

Wer Lust hat, selbst auch musikalisch aktiv zu werden, ist im Musikverein willkommen. Das Programm umfasst sowohl traditionelle Blasmusik als auch moderne Stücke sowie Klassiker der Rock- und Popmusik. Alle Instrumente, die in einer Blaskapelle vorkommen, sind willkommen. Die Proben finden nach der behördlich verordneten Genehmigung im Vereinsleben wieder donnerstags ab 19 Uhr in der Schule in Eichgraben statt. Einfach vorbeikommen. Oder vorher anrufen, dann liegen auch schon die Noten bereit.

„Früher oder später, wir kommen wieder, mit Marsch, Walzer und Polka, und mit edlem Obst und vor allem mit Musik, die vom Herzen kommt“, sind die Mitglieder zuversichtlich. Aktuelle Infos findet man auf Facebook, Instagram, YouTube sowie auf der Homepage www.mv-eichgraben-mariaanzbach.at.