Coronafälle in Neulengbach haben sich verdoppelt. Die Zahl der Infizierten ist in Neulengbach auf über 70 geklettert.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 23. November 2020 (16:19)
Symbolbild
shutterstock-diy13

73 Personen sind zu Wochenbeginn in Neulengbach positiv auf Corona getestet. Dabei waren die Zahlen schon rückläufig. Doch jetzt hat sich ein neuer Cluster gebildet.

„Über 70 Infizierte - das ist für die Gemeinde ein Wahnsinn, da kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen“, sagt Bürgermeister Franz Wohlmuth. Er befürchtet, dass die Zahlen noch weiter steigen. Bei einer Videokonferenz mit der Bezirkshauptmannschaft werde man Näheres erfahren, wie man mit dem Thema umgeht.

Im Bezirk St. Pölten sind insgesamt zu Wochenbeginn 870 positiv getestete Personen registriert. 1.970 Absonderungen sind laut Bezirkshauptmann Josef Kronister aufrecht. Die Tendenz im Bezirk sei in etwa gleichbleibend. Mit einem Rückgang der Zahlen sei erst im Lauf der Woche zu rechnen: „Theoretisch sollten die Zahlen sinken, wenn sich alle brav an die Regeln halten“, so Kronister.

Die Kontrollen wurden jedenfalls verschärft. In Einzelfällen wird die Quarantäne nicht eingehalten. „Dann ergeht eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft“, hält Josef Kronister fest.