Schul-Neubau in Asperhofen schreitet voran . Rohbauarbeiten finden derzeit statt. Diese sollen bis Weihnachten fertig sein.

Von Kristina Veraszto. Erstellt am 11. Oktober 2020 (03:33)

 „Wir befinden uns mitten im Rohbau“, berichtet VP-Bürgermeisterin Katharina Wolk. Der Volksschul-Neubau ist im vollen Gange und die unteren Geschoße sind dahingehend fertig. An den oberen Stockwerken werde derzeit gearbeitet, so die Ortschefin. Trotz Coronalage befinde man sich weiterhin im Zeitplan. „Voraussichtlich bis Weihnachten wird der Rohbau komplett fertig sein“, sagt Wolk im NÖN-Gespräch. Rund sechseinhalb Millionen Euro werden von der Gemeinde in den Neubau der Volksschule investiert. 2021 soll das Haus für die Lehrer und Schulkinder bereit stehen.

Sechs Klassen sowie Kreativräume und Räumlichkeiten für die Nachmittagsbetreuung werden im Obergeschoß gebaut. Zudem soll es eine Outdoor-Klasse und einen Turnsaal mit separatem Eingang geben, der wie gewohnt auch von Vereinen und anderen Sportgruppen genutzt werden kann. Insgesamt wird die neue Volksschule Platz für 200 Kinder bieten. Und dieser ist auch dringend notwendig: Die Kapazitäten der alten Volksschule am Kirchenplatz sind bereits ausgeschöpft (NÖN berichtete).