20.000 Euro für Straßenbeleuchtung. Die Sindelarstraße ist stark frequentiert, immerhin sind hier das BORG, das Wienerwaldstadion und der Skaterplatz. Schon länger gab es den Wunsch aus der Bevölkerung, dass die Straße beleuchtet wird. Dieser Wunsch wurde jetzt erfüllt: Zehn Leuchten wurden zwischen BORG und Danckelmannallee installiert, 20.000 Euro hat das Projekt gekostet.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 16. Oktober 2019 (10:34)
Gemeinde

Umgesetzt wurde das Projekt in Zusammenarbeit der Sicherheitsverantwortlichen der Aktion „Gemeinsam. Sicher“ der Landespolizeidirektion und der Stadtgemeinde Neulengbach.
„Das ist eine tolle Sache und auf jeden Fall eine Investition in die Sicherheit“, freut sich Infrastrukturstadtrat Jürgen Rummel über die Umsetzung des Projekts.

Der stetige Austausch zwischen Bevölkerung, Polizei und Politik bei quartalsmäßigen Treffen im Sektorenbereich Neulengbach sei wichtig. „Nur so können mögliche Verbesserungsmaßnahmen erarbeitet und auch umgesetzt werden, um die Sicherheit in Neulengbach weiterhin zu verbessern“, sind sich der Neulengbacher Bezirksinspektor Clemens Hofbauer und Jürgen Rummel einig.