Schon wieder: Bursch (13) fuhr mit Auto. Nachdem kürzlich zwei 15-Jährige hinterm Steuer saßen, unternahm nun ein 13-Jähriger Neulengbacher eine Spritztour.

Von Beate Riedl. Erstellt am 14. August 2018 (05:55)
shutterstock/chimpinski
shutterstock/chimpinski

Alle guten – oder auch nicht so guten – Dinge sind wohl drei: Denn nachdem Anfang Juli ein 15-Jähriger in Neulengbach mit einem Mercedes losgefahren war, bei dem der Schlüssel steckte und ein ebenfalls 15-Jähriger vor rund zwei Wochen mit Papas Auto vor der Polizei davongefahren war, setzte sich nun ein 13-Jähriger hinters Steuer und brauste los.

Die Leidenschaft für Autos dürfte bei den jungen Burschen in der Region wohl ungebrochen sein. In der Nacht auf Dienstag erstattete eine Neulengbacherin Anzeige, dass ihr Sohn (13) mit ihrem Auto davongefahren sei und sie sich große Sorgen mache. Die Exekutive versuchte den Burschen per Telefon zu erreichen, was schließlich auch gelang.

Er hielt daraufhin den Kleinwagen der Familie auf einem Feldweg zwischen Asperhofen und Würmla an. Als ihn die Beamten aufgriffen, zeigte er sich geständig und gab an, im Streit mit seiner Mutter keinen Ausweg mehr gesehen zu haben. Daraufhin habe er sich in den Wagen gesetzt und sei losgefahren. Anzeige!