Biker ignorierte Fahrverbot. Weiterfahrt wurde untersagt. Kurze Zeit später wurde Motorradfahrer erneut erwischt.

Von Beate Riedl. Erstellt am 17. April 2019 (04:31)
Von Lumen Photos, Shutterstock.com
Symbolbild

Rücksichtslos unterwegs war ein Motorradfahrer am Montagabend der Vorwoche in Neulengbach. Die Exekutive wurde auf den Mann aufmerksam und kontrollierte ihn. Dabei stellte sich heraus, dass nicht nur sein Motorrad nicht straßentauglich war, sondern noch dazu falsche Kennzeichen montiert waren.

Außerdem hatte der Mann nicht den notwendigen Führerschein für dieses Motorrad. Die Exekutive untersagte ihm die Weiterfahrt. Den Alkotest verweigerte er. Interessiert haben dürfte ihn das allerdings relativ wenig, denn kurze Zeit später entdeckte die Polizei den Mann wieder, als er mit seinem Motorrad unterwegs war. Daraufhin wurde ihm der Führerschein abgenommen.