Erfolgreiche Zillenfahrer bei Landeswettbewerb. Feuerwehrleute aus dem Abschnitt waren auch am Wasser gut unterwegs.

Erstellt am 02. September 2017 (05:10)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN, FF Wildungsmauer

Zwei Feuerwehren des Abschnitts Neulengbach nahmen in Angern an der March an den 61. Landeswasserdienstleistungsbewerben der Feuerwehren statt.

Neben den Kameraden der FF Eichgraben, die seit vielen Jahren regelmäßig an den Bewerben teilnehmen, traten heuer auch drei Kameraden der FF Neulengbach-Stadt an. Alle Zillenbesatzungen meisterten erfolgreich die Bewerbsstrecke, bei der eine Feuerwehrzille mithilfe von Stangen stromaufwärts geschoben und stromabwärts durch Richtungstore gerudert werden muss. Weiters ist ein Schwimmholz anzusteuern und mit der Hand aus dem Wasser zu bergen.

Das Wasserleistungsabzeichen in Bronze erhielten Christian Fuchs, Xaver Hiebner, Alexander Neskodny (FF Neulengbach) und Jasmin Dvorsky (FF Eichgraben). Simon Dangl (FF Eichgraben) erhielt das Wasserleistungsabzeichen in Silber und Martin Graf, Josef Hajek, Gerhard Svatek und Reinhard Svatek traten erfolgreich in den Bewerben Bronze, Silber, Gold und Einzel an.