Freiwilliges Sozialjahr: Helfen macht Freude. Lisa-Marie Herbich macht ein Freiwilliges Sozialjahr beim Roten Kreuz in Neulengbach. Ihr gefällt der Umgang mit Menschen und die Dankbarkeit der Patienten.

Von Bernadette Trubel. Erstellt am 25. Oktober 2018 (05:51)
Simon Sepasiar.
Lisa-Marie Herbich mit ihren Kollegen vom Zivildienst Peter Keltscha und

„Ich mag den Umgang mit Menschen, man hört viele Geschichten, man hat nette Kollegen, Spaß und erlebt viel Spannendes“, schwärmt Lisa-Marie Herbich über ihr Freiwilliges Sozialjahr beim Roten Kreuz in Neulengbach.

Seit Juli diesen Jahres ist die Altlengbacherin mit großer Freude dabei. Zu ihrer Haupttätigkeit zählt der Krankentransport von Patienten von zu Hause ins Krankenhaus und umgekehrt. „Aber auch zu Einsätzen fahre ich im Rettungsauto mit“, erklärt sie. Ihr spannendstes Erlebnis war die erste Ausfahrt, bei der auch ein Notarzt hinzugezogen wurde: „Ich war damals noch in Ausbildung, da wurden wir zu einem Einsatz gerufen, bei dem sich eine Person an ihrem Essen verschluckt hatte“, erinnert sich Herbich zurück.

Zu ihren Aufgaben zählt auch das Auto nach den Einsätzen zu desinfizieren und die Geräte auf ihre Funktionstüchtigkeit sowie die Medikamente und Mittel auf Vollständigkeit zu überprüfen.

„Ich mag den Umgang mit Menschen, man hört viele Geschichten, man hat nette Kollegen, Spaß und erlebt viel Spannendes“

Besonders gefällt Herbich die Dankbarkeit der Menschen. „Bei den Krankentransporten erzählen uns die Patienten oft spannende Geschichten, unter anderem über ihre Vergangenheit. Man lernt wirklich viele Menschen näher kennen“, erzählt sie.

Mit dem Starttermin Anfang Oktober konnten 200 Teilnehmer für das Freiwillige Sozialjahr beim Roten Kreuz in Niederösterreich gezählt werden. Die Neulengbacher Bezirksstellenkommandantin Katrin Wiesinger erklärt: „Wenn junge Menschen in den Rettungsdienst hineinschnuppern wollen, ist das die ideale Möglichkeit“. Wer also 18 Jahre alt ist, sich für den sozialen Bereich interessiert, psychisch und physisch belastbar ist, Freude im Umgang mit Menschen hat, Freundlichkeit, Höflichkeit und ein gutes Durchhaltevermögen mitbringt, ist beim Freiwilligen Sozialjahr genau richtig.