Kiesel verloren: 18 Autos beschädigt. Lenker des Mischwagens bemerkte nicht, dass aus der Trommel Steine fielen.

Von Beate Riedl. Erstellt am 01. Mai 2018 (15:02)
Symbolbild
Bilderbox.com

Großen Schaden richtete der Lenker eines Mischwagens an, als er am vergangenen Mittwoch auf der Bundesstraße 19 im Neulengbacher Ortsteil Markersdorf unterwegs war – allerdings merkte er anfangs gar nichts davon. Aus bislang unbekannter Ursache verlor er aus der Trommel des Mischwagens Kieselsteine, die auf die Straße und auf die vorbeifahrenden Autos fielen. Schäden an Windschutzscheiben, Motorhauben und Lack waren die Folge.

Die Exekutive führte in unmittelbarer Nähe gerade Geschwindigkeitsmessungen durch und konnte den Lenker schließlich anhalten, und damit noch weitere Schäden verhindern.

Bislang meldeten sich insgesamt 18 Lenker, die ihre Autos nun wohl reparieren lassen müssen. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.