Komödienspiele: Rekord bei Sommertheater. Über 2.000 Besucher unterhielten sich heuer bei der „Pension Schöller“.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 01. August 2017 (05:28)
NOEN

„Sehr happy“ sind Theresa und Joseph Prammer: Die acht Aufführungen der „Pension Schöller“ bei den zehnten Neulengbacher Komödienspielen waren ein voller Erfolg: „Es war bis jetzt unsere beste Saison, so viele Zuschauer wie noch nie waren bei den Komödienspielen“, strahlen die beiden Regisseure und Schauspieler. Die genauen Zahlen stehen noch nicht fest, aber es ist auf jeden Fall ein Besucherrekord: Heuer gab es eine Vorstellung mehr, und bei jeder Aufführung waren mehr als 250 Zuschauer. Rekord im Vorjahr waren 240 Gäste. Sechs Vorstellungen konnten heuer im Gerichtshof gespielt werden, zwei waren wegen Schlechtwetters im Lengenbacher Saal.

Die Reaktionen des Publikums waren äußerst positiv: „Wir hatten so oft Szenenapplaus wie noch nie. Standing Ovations gab es drei oder vier Mal. Und bei der letzten Aufführung haben wir erfahren, dass eine Familie seit drei Jahren sogar extra ihren Urlaub so plant, damit sie zu einer der Vorstellungen kommen kann“, erzählen Joseph und Theresa Prammer.

„Wir haben wirklich das beste Publikum, das man sich wünschen kann.“Joseph Prammer

Die Gründer der Komödienspiele freuen sich, dass alles gut über die Bühne gegangen ist: „Das Aufregendste war für uns hinter der Bühne immer das Umkleiden von Joseph zur Dirne. Wir hatten dafür nur ganz kurz Zeit, drei Leute haben an ihm gearbeitet, einer an den Schuhen, einer an der Perücke und einer mit BH und Kleid. Es war immer ein Herzschlagfinale ihn fertig zum Auftritt zu bekommen“, so Theresa Prammer.

Nächstes Jahr geht‘s heiter weiter – mit der Komödie „Der nackte Wahnsinn.“

Umfrage beendet

  • Komödienspiele: Warst du dabei?