Konzert "Stimmen für die Menschlichkeit". Unter dem Titel „Voices for Humanity“ – Stimmen für Menschlichkeit fand am Samstag im Stadtsaal ein Benefizkonzert zu Gunsten sozial benachteiligter Menschen in Neulengbach statt.

Von Christine Hell. Erstellt am 25. Juni 2017 (16:23)

Moderiert hat Rudi Schwarz von „Radio Arabella“. Künstler und Gruppen aus Neulengbach und Umgebung traten kostenlos auf.

Für die Verpflegung sorgte ein Team des Polytechnischen Lehrgangses mit Fachlehrerin Angela Schweifer und Alfred Hackl. Da für Ausgaben wie Werbekosten usw. Sponsoren gewonnen werden konnten, wird der Ertrag der Veranstaltung für Flüchtlingsintegration und zur Unterstützung sozial Bedürftiger in Neulengbach zur Verfügung gestellt.

Silvia Schweighofer verwaltet gemeinsam mit Beate Raabe-Schasching das Geld. „Im Vorjahr waren es 7.000 Euro, wir konnten damit eine Fußballmannschaft komplett ausstatten, Schulbücher, Deutsch- und Schwimmkurse kaufen und einem Mann konnte sein sehnlichster Wunsch, ein eigener Hut, finanziert werden“, freuen sich die beiden Damen.

Alle Musiker sind gratis aufgetreten, sie erhielten als Dank ein handgefertigtes Häferl, vollgefüllt mit Mozartkugeln.