Neulengbach

Erstellt am 18. Dezember 2018, 05:16

von NÖN Redaktion

Kunst aus dem „Projekt Alice“. Besondere Bilder von besonderen Menschen gibt es in der Sparkasse zu sehen.

Symbolbild  |  Von Picsfive, Shutterstock.com

Malen gehört zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen von den Bewohnern des „Projekt Alice“ in Neulengbach. Das sieht man an den Bildern, die so lebendig und bunt sind wie das Leben in der Wohngemeinschaft. Diese Werke werden nun der Öffentlichkeit präsentiert. Am Dienstag, 18. Dezember, um 17 Uhr wird die Ausstellung in der Sparkasse Neulengbach eröffnet.

„Wir wollen durch unsere Bilder sichtbarer und greifbarer werden“, sagt Johann Lorentz, Obmann des Vereins „Selbst bestimmtes Leben in vertrauter Umgebung“, Gründer des Projektes und Vater von Alice.

„Projekt Alice“ ist ein Wohnprojekt für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Die Bewohner der sieben Kleinwohnungen leben selbstständig und bekommen gerade so viel Betreuung wie unbedingt nötig. Alltägliche Dinge wie Reinigung, Einkauf und Kochen erledigen die Menschen selbst.

Die Bilder, die in der Sparkasse ausgestellt werden, können auch gekauft werden. „Projekt Alice lebt von Spenden“, erklärt Johann Lorentz, der für jede Unterstützung dankbar ist. Mit der Ausstellung soll die Bekanntheit des engagierten Projekts weiter erhöht werden. Zu sehen sind die Bilder dann bis Jänner 2019.