Lagerhaus Tulln-Neulengbach: Drei Millionen investiert. Nach nur einem Jahr Bauzeit ist das Gebäude samt Photovoltaikanlage in Neulengbach fertig.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 02. Juli 2020 (03:07)
Lagerhaus-Direktor Herbert Schadenhofer freut sich über die Fertigstellung, auch wenn coronabedingt keine offizielle Eröffnung stattfinden konnte.
LH Tulln-Neulengbach

 Das Lagerhaus Tulln-Neulengbach hat sein neues Gewerbecenter eröffnet. Ein Jahr wurde gebaut, drei Millionen Euro wurden investiert. Jetzt ist alles fertig. Aufgrund der Coronakrise gab es aber keine offizielle Eröffnung.

„Beim Bau wurden die Erfahrungen der rund 60 Mitarbeiter maßgeblich miteinbezogen und es wurde auf die Nutzung erneuerbarer Energie geachtet“, informiert Geschäftsführer Herbert Schadenhofer. So wurde am Dach eine Photovoltaikanlage installiert, die das Gewerbecenter mit Strom versorgt.

Die Kunden erwartet auf 1.800 m² eine hochwertige Fliesen-, Bäder- und Heizungstechnik-Ausstellung, ein umfassendes Angebot an Installationsmaterial für den Sanitär- und Elektrobereich sowie ein breites Spektrum an Haushaltsgeräten.

Das neue Lagerhaus Gewerbecenter präsentiert sich als Komplettanbieter für Bädergestaltung und -sanierung. Das weitreichende Angebot umfasst darüber hinaus Haushaltsgeräte, Haustechnikanlagen, Elektroinstallationen sowie die Errichtung von Heizungs- und Photovoltaikanlagen.

„Wir beschäftigen uns seit rund 25 Jahren mit unterschiedlichen Aspekten der Haustechnik und haben unser Angebot im Laufe der Zeit kontinuierlich ausgebaut. Unsere Kompetenz haben wir nun einem neuen, modernen Gewerbecenter gebündelt, in dem wir unsere Kunden rundum servicieren. Dabei legen wir großen Wert auf kompetente Beratung sowie Regionalität. Bei unseren Partnerbetrieben setzen wir bewusst auf Unternehmen aus der Region“, so Herbert Schadenhofer.