Mit Navi am falschen Weg. Immer wieder nehmen Lkw-Lenker in Neulengbach die falsche Route und können bei der Bahn-Unterführung im Alten Markt nicht weiter.

Erstellt am 12. Juli 2017 (05:38)
NOEN, shutterstock
Neue Straßennamen sollen für bessere Orientierung sorgen.

„So etwas passiert fast wöchentlich“, weiß ein Neulengbacher Polizist. Auch in der Vorwoche ist für einen Lkw-Lenker dort Endstation: Sein Fahrzeug passt nicht in die dreieinhalb Meter hohe Unterführung.

Die Fahrer kommen von der Autobahn und wollen zum Beispiel etwas in die Ulmenhofstraße liefern. Dabei fahren sie dem Navigationsgerät nach, nehmen beim Billa-Kreisverkehr die erste Ausfahrt und fahren durch den Alten Markt. Fahrzeuge mit einer Höhe von über 3,5 Metern können dort aber nicht weiter. Die Lenker müssen zurückschieben. Staus sind immer wieder die Folge, die Polizei muss dann einschreiten, um den Verkehr zu regeln.