Rekordbesuch im Freibad. Temperaturen von über 30 Grad locken viele Menschen ins kühle Nass.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 16. August 2018 (05:20)
Ein Sprung ins kühle Nass ist angesichts der hohen Temperaturen genau das richtige.  
Dietl

Der Donnerstag war der bisher heißeste Tag des Jahres. Dementsprechend groß war der Ansturm im Neulengbacher Freibad.

„Wir hatten fast 1.450 Besucher, das ist heuer der höchste Wert, abgesehen vom 21. Juni. An dem Tag war ja der Stadtlauf im Bad und da waren viele Schüler da“, berichtet Manfred Korntheuer von der Neulengbacher Kommunalservicegesellschaft, die das Bad betreibt.

Im Vorjahr wurde die höchste Besucherzahl am 1. August verzeichnet: 1.280 Gäste suchten da Abkühlung im Neulengbacher Freibad. Der Spitzenwert im Jahr 2016 wurde am 10. Juli mit 1.420 Besuchern erreicht. Den absoluten Besucherrekord in den vergangenen zehn Jahren gab es am 5. Juli 2015 mit 1.690 Badegästen.

Trotz der Hitzeperiode der vergangenen Tage sind die Besucherzahlen heuer im Vergleich zum Vorjahr allerdings niedriger: „Bis 9. August hatten wir im Jahr 2017 um 3.000 Leute mehr. Damals war der Juni ein besonders starker Monat, da hatten wir doppelt so viele Besucher wie heuer“, weiß Manfred Korntheuer.

Zwei Bademeister, vier Gehilfen und eine Gehilfin sind im Freizeitzentrum unterwegs. Im heurigen August waren bis jetzt durchschnittlich 1.030 Wasserratten pro Tag im Bad. Trotz der vielen Besucher gibt es laut Korntheuer keine Probleme.

Rekordverdächtig ist nicht nur die Luft- sondern auch die Wassertemperatur: Über 29 Grad wurden schon gemessen.