Reparieren statt wegwerfen. Nach über einem halben Jahr Pause - das letzte Repair Café fand im Oktober statt - freuten sich die Betreiber des Startraums, wieder ein Treffen in ihrem zur Werkstatt umgebauten Gemeinschaftsraum anbieten zu können.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. Mai 2021 (03:40)

Die Personen, die ihre defekten Geräte mit Hilfe von engagierten Laientechnikern selbst wieder in Gang zu setzen versuchten, mussten sich vorab anmelden. Der Andrang war allerdings so groß, dass nicht alle Personen einen Termin erhielten. In der langen Zeit haben sich sehr viele defekte Geräte angesammelt.

In den kommenden Monaten ist 14-tägig jeweils am Mittwochnachmittag ein Repair Café geplant.