Neulengbach

Erstellt am 18. Januar 2017, 04:20

von Beate Riedl

Vandalismus. Kaputte Scheiben und Autotüren. Mann (30) schlug bei mehreren Fahrzeugen Scheiben ein und trat gegen Autotüren. Nun wurde ihm das Handwerk gelegt.

 |  APA (Webpic)

Akribische Tatortarbeit, Erhebungen und Ermittlungen der Neulengbacher Exekutive brachten den gewünschten Erfolg: Ein Mann, der in den letzten beiden Monaten immer wieder Autos beschädigte, wurde ausgeforscht.

Im November und Dezember hinterließ der Vandale (30) im Bereich der Park- und Ride-Anlage, dem Schlosspark und nahe der Fahrschule Leitgeb seine Spuren, immer wieder schlug er bei abgestellten Fahrzeugen Scheiben ein und trat gegen die Autotüren.

Dabei richtete er Schäden über rund 17.000 Euro an. Jetzt wurde ihm das Handwerk gelegt. Er wurde wegen Sachbeschädigung angezeigt.