Pub in Eichgraben wird wieder belebt. „Das kleine Knödler“ wird im ehemaligen Gasthaus Knödler eröffnet.

Von Andrea Stoiser. Erstellt am 13. Mai 2021 (03:15)
In Kürze wird wieder Leben in das ehemalige Gasthaus Knödler einziehen, dafür werden Franz Schwarzwallner und Eva Maria Wessely sorgen.
Stoiser

Langsam geht es wieder in Richtung Normalität und bald dürfen auch die Gastro-Betriebe wieder ihre Pforten öffnen, wenn auch mit strengen Auflagen.

Gute Weine, feine Speisen

Während anderswo Lokale nach den Lockdowns nicht mehr aufsperren, wollen Franz Schwarzwallner und Eva Maria Wessely das frühere Pub im ehemaligen Gasthaus Knödler wieder beleben. Entstehen soll ein kleines, aber feines Lokal mit guten Weinen und kleinen Gerichten. „Das kleine Knödler“ – so soll das Lokal mit schönem Gastgarten heißen - wird eine kleine, aber gehobene Speisekarte haben. Für Franz Schwarzwallner, der in Michelbach sein Landgasthaus weiter betreiben möchte, soll „Das kleine Knödler“ eine feine Ergänzung zur mehrfach ausgezeichneten Haubenküche in Michelbach sein. Man darf gespannt sein, denn schon bald wollen Franz Schwarzwallner und Eva Maria Wessely ihre Gäste in Eichgraben begrüßen.

Das Lokal stand jetzt seit über einem halben Jahr leer. Im Jahr 2015 hatte der junge Altlengbacher Gastronom Michael Rauch die Räumlichkeiten übernommen und dort ein Pub mit viel Herzblut betrieben. Im Herbst des Vorjahres gab er dann aber auf: Nicht nur die Corona-Auflagen, sondern unter anderem auch die Gesetzesänderungen, zum Beispiel beim Rauchen, hatten ihn dazu bewogen, das Lokal schweren Herzens zuzusperren.