Ein "musikalischer Gefühlscocktail" im Gerichtshof Neulengbach

Erstellt am 08. August 2022 | 11:26
Lesezeit: 2 Min
Mezzosopranistin Martina Steffl und Tenor Alexander Kaimbacher begeisterten das Publikum mit Melodien aus Oper, Operette und Musical sowie aus Filmmusik und Schlager.
Werbung
Anzeige

Standing ovations gab es Samstag abends für das Openair-Klassikkonzert im Neulengbacher Gerichtshof. Auf dem Programm stand ein „Musikalischer Gefühlscocktail“ mit schmackhaften Zutaten aus Oper, Operette und Musical sowie Filmmusik und Schlager.

Mezzosopranistin Martina Steffl und Tenor Alexander Kaimbacher konnten mit ihren schönen, ausdrucksstarken und wandlungsfähigen Stimmen überzeugen und somit eine große Bandbreite ihres Könnens präsentieren. Einfühlsam und nuanciert wurden sie von Veronika Weinhandl am Flügel begleitet.

Der junge hochtalentierte Clemens Holzbauer schlüpfte diesmal als Moderator in die Rolle eines Barkeepers.

Werbung