Corona-Zahlen steigen, Bezirk STP bleibt aber orange. 223 positiv auf Covid-19 getestete Personen wurden am Freitag im Bezirk St. Pölten verzeichnet. 1070 Absonderungsbescheide sind derzeit aufrecht.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 23. Oktober 2020 (17:12)
Symbolbild
edwardolive, Shutterstock.com

Im Vergleich zur Vorwoche sind die Zahlen somit deutlich gestiegen: Am Freitag vor einer Woche gab es 136 positiv getestete Personen und 630 Absonderungsbescheide.

„Im privaten Bereich sind die Ansteckungen sehr massiv, dort sind die meisten Fälle. Dann kommen die Schulen“, berichtet Bezirkshauptmann Josef Kronister auf Anfrage der NÖN. Er ist regelmäßig per Videokonferenz mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober in Verbindung, so wie alle Bezirkshauptleute aus orangen oder roten Bezirken. „Wir sind wöchentlich im Austausch, da wird sehr offen diskutiert, das sind sehr konstruktive Gespräche“, so Josef Kronister.

Wegen Quarantänemaßnahmen gibt es immer wieder Beschwerden, zum Beispiel weil es telefonisch andere Informationen gibt als dann im schriftlichen Bescheid. Dazu erklärt der Bezirkshauptmann: „Es gilt immer der schriftliche Bescheid.“