Schärfste Chili der Welt in Neulengbach zu kaufen. Am Wochenende werden Raritäten angeboten, es gibt auch ein Rahmenprogramm.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 22. April 2021 (03:10)
Mit dabei ist auch Raffael Sterkl mit seinem Pflanzenangebot.
Hell, Hell

Die Stadtgemeinde Neulengbach veranstaltet am kommenden Wochenende wieder einen Bio-Jungpflanzenmarkt auf dem Egon Schiele Platz: Am Samstag, 24. April, und Sonntag, 25. April, ab 10 Uhr, sind 200 Sorten Bio-Jungpflanzen, Raritäten und alte Sorten erhältlich. Die Auswahl reicht von Salaten und Blattgemüse über Kraut und Kräuter, Paprika und Chili, Gurken und Zucchini, Kürbisse und Melonen, Tomaten und Erdbeeren bis hin zu Raritäten wie der Chayote, Malabarspinat, Yacon und Litschitomaten. Auch den Carolina Reaper, der laut Guinness Buch der Rekorde die schärfste Chili der Welt ist, wird es erstmalig in Neulengbach als Pflänzchen geben.

Für das Rahmenprogramm sorgen – je nach aktuellen Covid-19 Maßnahmen – die Plattform Gesund Leben und das Eltern-Kind-Zentrum Neulengbach. Geplant sind Infos zu den Themen Gesundheit und Ernährung und auch Gartenkeramik wird angeboten. „Zudem hat Barbara Bach aus alten Bannern Pflanzensäcke upgecycelt, diese werden von uns bepflanzt und im Zentrum verteilt“, berichtet Michaela Schmitz.