Mehr Platz für Kinder in Maria Anzbach. Volksschule wird erweitert, um Kleinkindbetreuung unterzubringen.

Von Eduard Riedl. Erstellt am 14. April 2021 (04:16)
Der Zubau wird an der Ostseite der Schule entstehen. Der Schulbetrieb ist dadurch nicht eingeschränkt.
Eduard Riedl

Große Neuigkeiten gab es in der Gemeinderatssitzung zum Thema Schulerweiterung in Maria Anzbach: Der Raumbedarf für die Schule in Maria Anzbach steigt, so soll künftig neben der Volksschule und der Musikschule auch die Kleinkindbetreuung im Schulgebäude untergebracht werden. „Anstatt ein Gebäude irgendwo neu zu bauen möchten wir die bestehende Volksschule noch einmal erweitern, das kommt neben der Kleinkindbetreuung auch unserer Volks- und Musikschule entgegen, welche ebenfalls mehr Platz erhalten wird“, erklärte dazu Bürgermeisterin Karin Winter.

Nun hat man sich auf die Suche nach einem Architekten gemacht, der den Zubau realisieren soll. Um das diesbezügliche Auswahlverfahren transparent zu gestalten hat man den Projektbegleiter und Berater Matthias Gass engagiert, der die Gemeinde bei der Architektensuche unterstützte.

Baustart ist heuer im Herbst geplant

Karin Winter: „Uns ist wichtig, dass wir den besten Planer für unser Vorhaben bekommen. Außerdem haben wir auch darauf zu achten, dass vergaberechtlich alles den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. In diesem Prozess der Architektenfindung hat uns Matthias Gass gute Dienste geleistet.“ Schließlich entschied sich der Gemeinderat mit nur einer Stimmenthaltung dazu, aus den drei eingelangten Offerten das Architekturbüro „Pfeiler 1“ mit Rochus Thurnher auszuwählen und dieses mit der Planung für den Zubau zu beauftragen. Nun darf man gespannt sein, welche Vorschläge seitens des Architekten demnächst präsentiert werden.

Das Grundstück wurde vor zwei Jahren angekauft, im Herbst soll mit den Bauarbeiten begonnen werden. Der Zubau wird an der Ostseite der Schule angebaut. Der Schulbetrieb ist nicht eingeschränkt.

Umfrage beendet

  • Seid ihr zufrieden mit dem Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen in der Region?