Fit im Winter: Zirkeltraining indoor oder im Stadtpark

Ob schweißtreibendes Zumba oder sanftes Walking: Gesportelt wird in der Region Wienerwald auch im Winter.

Erstellt am 12. Januar 2022 | 04:06
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8263256_wwa02darueber_mrs_sporty_ball_c_privat.jpg
Bei Mrs. Sporty in Neulengbach wird auch im Winter fleißig trainiert. Anna zeigt eine Ganzkörper-Kräftigungsübung mit dem Ball.
Foto: privat

Klassische Wintersportangebote sind in der Region Mangelware. Der Ski-Lift in Innermanzing wurde wegen Schneemangels vor Jahren eingestellt, Eislaufen kann man derzeit nur bei der Schulzhütt’n in Altlengbach.

Fit bleiben kann man im Winter trotzdem: So ist etwa bei Mrs. Sporty in Neulengbach in der kalten Jahreszeit einiges los, trotz Pandemie. „Die Damen kommen wieder vermehrt, auch durch die steigende Impfrate“, sagt Club-Inhaberin Tatiana Neuwirth.

Als großes Plus nennt die diplomierte Fitness-, Gesundheits- und Personaltrainerin die vielen Outdoor-Angebote: „Wir haben Joggen für Anfänger, Outdoor- Zirkeltraining im Stadtpark, Walken und Easy- oder Step-Aerobic.“

Das kratzt bei vielen Leuten an der Motivationskurve.“ Mario Schöner Fitnesstrainer über die Auswirkungen der Lockdowns

Für Bewegung im Winter sorgt auch der diplomierte Fitness- und Gesundheitstrainer Mario Schöner.

440_0008_8263620_wwa02darueber_bodywave_mario_schoener.jpg
Mario Schöner sorgt für Fitness: Er bietet in mehreren Gemeinden Gruppenkurse an. Auch Einzeltrainings führt er durch.
Foto: privat

Der Ollersbacher bietet Zumba Fitness, Step Tonic und Strong Nation-Kurse an. Trainiert wird in Neulengbach, Maria Anzbach und Asperhofen. Auch Einzeltrainings sind möglich. Aufgrund der Pandemie würden sich derzeit viele Leute aber schwer tun mit dem regelmäßigen Trainieren.

„Man fängt an, ist mitten drin, und dann muss man wegen eines Lockdowns wieder aufhören, das kratzt schon an der Motivationskurve. Das ist für viele Leute nicht einfach, und das verstehe ich auch“, sagt Mario Schöner. Er selbst sportelt viel, drinnen und draußen: „Ich gehe laufen und trainiere auch daheim.“

Wer sich für Indoor-Training nicht erwärmen kann, dem stehen zahlreiche Wanderwege zur Verfügung: In der Region Elsbeere Wienerwald lässt sich auf vierzig ausgewählten Routen die Gegend erkunden.

Vom kleinen Laaben-Rundwanderweg (2,1 Kilometer, 1 Stunde Gehzeit) bis hin zum Gemeindegrenzweg Maria Anzbach (27,1 Kilometer, gute 10 Stunden Gehzeit) reicht die breite Palette. Und nachdem der Winter bis jetzt noch nicht sehr streng war, geht sich vielleicht auch die eine oder andere kleine Radtour aus.

Umfrage beendet

  • Betreibt ihr im Winter Sport?