Jugend wünscht sich Treffpunkt zum Chillen und Musikhören

Erstellt am 18. März 2023 | 00:00
Lesezeit: 2 Min
Leader Jugendprojekt
Jugendliche beim Workshop in Neulengbach mit Vertretern der Gemeinden Neulengbach und Asperhofen, der Leaderregion und der Jugendsozialarbeit.
Foto: Leaderregion, Leaderregion
Nach der Jugendbefragung ging es jetzt mit den Jugend-Workshops weiter.
Werbung

Leaderregion Jugendworkshop
Die Jugendlichen aus Maria Anzbach und Eichgraben hatten ebenfalls die Möglichkeit, ihre Ideen und Wünsche vorzubringen.
Foto: Leaderregion, Leaderregion

Jugendworkshop Leader
Auch die Jugendlichen aus dem Laabental waren am Wort.
Foto: Leaderregion, Leaderregion

Für die Gemeinden Neulengbach, Asperhofen, Brand-Laaben, Neustift-Innermanzing, Altlengbach, Eichgraben und Maria Anzbach fanden jetzt die Jugendworkshops statt. Wie berichtet läuft in der Leaderregion ja derzeit ein Projekt, um ein besseres Angebot für junge Menschen zu schaffen. Jugendliche zwischen 12 und 24 Jahren waren eingeladen, ihre Wünsche und Ideen vorzubringen. Auch auf die Ergebnisse der Jugendumfrage wurde bei den Workshops noch eingegangen.

Ein großer Wunsch vieler Jugendlicher ist ein Treffpunkt zum Chillen, zum Musikhören oder Tischtennisspielen in ihrer Heimatgemeinde. Die Jugendlichen in Innermanzing wünschen sich auch gratis Wlan an öffentlichen Plätzen und einen frei zugänglichen Funcourt. In Maria Anzbach gibt es den Wunsch nach einem Selbstverteidigungskurs.

Wie geht es jetzt weiter? In jeder Gemeinde der Region Elsbeere Wienerwald wird ein eigener Padlet Link erstellt: Auf dieser digitalen Pinnwand können Texte, Videos, Bilder, Sprachnachrichten oder Links unkompliziert und anonym mittels Link hochgeladen werden. „Dieser Padlet Link soll unter den Jugendlichen verteilt werden. In den kommenden Wochen werden darauf Ideen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge gesammelt“, informiert Nicole Silhengst von der Leaderregion.

Im Mai folgt ein Abschlussworkshop, bei dem unter Jugendbeteiligung die Ideensammlung besprochen wird, die dann den politsch Verantwortlichen vorgestellt wird. „Ab Juli öffnet ein Leader Fördercall, der für Jugendprojekte vorgesehen ist und finanzielle Unterstützung bei diversen Jugend-Vorhaben für Gemeinden, Unternehmen oder Vereine bieten soll“, hält Leader-Managerin Christina Gassner fest.

Werbung