Vorsicht, Wild: Alle 17 Minuten kommt es zum Unfall. Alle 17 Minuten kommt es in Niederösterreich zu einem Crash mit einem Tier.

Von Beate Riedl. Erstellt am 11. Oktober 2017 (15:43)
Weingartner
NOEN, Weingartner

In Niederösterreich passiert statistisch gesehen alle 17 Minuten ein solcher Unfall. Auch an der B 19 zwischen Nest und Unterthurm sowie zwischen St. Christophen und Tausendblum passieren immer wieder Unfälle mit Tieren. Aber es kann natürlich auf allen Freilandstraßen oder Straßen, die durch den Wald führen, zu einem Unfall kommen.

Geschwindigkeit anpassen, Warnschilder berücksichtigen

Besonders dort, wo Warnschilder aufgestellt sind, ist Vorsicht geboten. „Wichtig ist, die Geschwindigkeit anzupassen,“ wird seitens des Kuratoriums für Verkehrssicherheit betont.

Bei einem Unfall muss die Polizei oder der zuständige Jäger verständiget werden. „Und das sofort, nicht erst ein paar Tage später“, appelliert ein Neulengbacher Polizist. Dabei gehe es nicht nur um die Schadensmeldung für die Versicherung, sondern auch darum, das Tier von der Straße zu entfernen.