Leaderregion Elsbeere Wienerwald zu Gast in Eichgraben. Leader-Managerin Christina Gassner besprach mit Ortschef und Vizeortschef Kooperation zur Bewerbung der Region.

Von Andrea Stoiser. Erstellt am 23. Juli 2021 (03:13)
440_0008_8130299_wwa29egleader.jpg
Leader Managerin Christina Gassner besuchte Bürgermeister Georg Ockermüller und Vizebürgermeister Johannes Maschl.
privat, privat

Das Team der Leader Region „Elsbeere Wienerwald“ führt seit Mitte Juni Regionsgespräche in den Mitgliedsgemeinden durch. Leader ist ein EU-Förderprogramm und hat in den vergangenen Jahren 2,7 Millionen Euro an Fördergeldern für 76 Projekte in die 13 Mitgliedsgemeinden der Region Elsbeere Wienerwald gebracht.

Nun besuchte die Leader-Managerin Christina Gassner auch die Gemeinde Eichgraben, wo sie mit Bürgermeister Georg Ockermüller und Vizebürgermeister Johannes Maschl im Rahmen eines Experten-Interviews den Bedarf auslotete. Es wurden die verschiedensten Gesichtspunkte, wie Wirtschaft, Sozialbereich, Natur und Kultur beleuchtet. Die drei trotzten der Hitze und besprachen am Areal des umgesetzten Leader-Projekts Bewegungspark Eichgraben, der unmittelbar neben dem Wienerwaldbad liegt, die Anliegen für die Regionszukunft. „Es war ein spannendes Gespräch, wo es darum ging, künftig mehr gemeinsame Projekte zu planen“, erzählt Georg Ockermüller.

Für die Gemeinde Eichgraben ist dabei ein Beitrag eher schwierig, weil etwa in der Gemeinde keine regionalen Produkte hergestellt werden. „Wir können nur bei der Bewerbung der Region unterstützen“, so Ockermüller. Gemeindekooperationen können sich die Gemeindevertreter etwa bei der Ferienbetreuung oder bei den Radwegen vorstellen. „Das Gespräch war jedenfalls ein Anstoß dafür, dass man umdenkt und dass künftig nicht jede Gemeinde nur für sich arbeitet“, meint der Bürgermeister.