Lücke in Ferien wird geschlossen. Durchgehendes Angebot für Volksschüler und Kindergartenkinder in Neulengbach.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 09. April 2021 (03:53)
shutterstock.com

Heuer wird in den gesamten Sommerferien eine Ferienbetreuung für Volksschüler und Kindergartenkinder angeboten. „Auch die gesetzliche Schließung der Kindergärten an drei Wochen in den Sommermonaten wird durch ein Ferienbetreuungsangebot durch die Stadtgemeinde abgefangen“, berichtet Familienstadträtin Maria Rigler.

Bereits im Vorjahr wurde – aufgrund der Corona-Pandemie – rasch ein durchgehendes Betreuungsangebot auf die Beine gestellt. Jetzt wurde der Grundsatzbeschluss für eine lückenlose Betreuungsmöglichkeit gefasst: „Damit haben wir die Weichen auch für die Zukunft gestellt“, freut sich Maria Rigler.

Das bestehende Ferienbetreuungsangebot mit dem Partner NÖ Familienland wird von sechs Wochen auf neun Wochen erweitert. Eine Gebühr wird eingehoben (siehe Info-Box).

Gemeinderätin Claudia Anderl von den Grünen begrüßt dieses Angebot: „Das ist etwas, das viele bisher vermisst haben. Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, Unterstützung zu haben.“ Dass die Eltern einen finanziellen Beitrag leisten, sei fair. Wenn sich eine Familie das nicht leisten kann, werde es Kulanzlösungen geben, so Anderl.

Auch die Neulengbacher SPÖ freut sich über das Angebot für die Familien: „Uns freut es sehr, dass unserer Forderung nachgekommen wird, eine durchgängige Betreuung anzubieten“, sagte Gemeinderätin Sonja Koch.

Der Beschluss wurde einstimmig gefasst.