Neues Brückengeländer musste wieder weg.

Erstellt am 09. Oktober 2017 (08:59)
privat

„Bin ich blind oder blöd?“, fragte sich ein St. Christophener als er auf der B19 durch den Ort unterwegs war. Hatte er doch in der NÖN gelesen, dass bei der Baustelle alles fertig und das Brückengeländer über den Laabenbach montiert sei. Aber keine Spur von einem neuen Geländer. Stattdessen sind Holzplanken angebracht.

Des Rätsels Lösung: Das neue Geländer war schon montiert, musste aber wieder weg, weil der Lack schadhaft war.

Stadtrat Jürgen Rummel informierte das Unternehmen, das für die Abmontage sorgte. „Im Zuge der Gewährleistung wird das Geländer neu verzinkt und neu lackiert“, weiß Rummel.