Pächter für Teich- Kantine in Neustift-Innermanzing. Familie Murauer ist jetzt beim Erlebnisteich im Einsatz.

Von Ernst Klement. Erstellt am 11. Juni 2021 (03:55)
Die neuen Pächter der Badekantine Helmut und Marina Murauer mit Otto Pink (l.) ,der seinen 80. Geburtstag feierte, und mit seinem Sohn Dieter.
KLement, KLement

„Wir haben den NÖN-Artikel über die geschlossene Teichkantine gelesen und wollten nicht, dass dieses Juwel mit der herrlichen Teichterrasse diesen Sommer leer steht“ , ist von Familie Murauer zu erfahren. Seit dem Fronleichnamstag führt Marina Murauer die Badekantine.

Formalitäten waren rasch erledigt

„Mit uns ist auch die Sonne zurückgekehrt“, lächelt Helmut Murauer. Er freut sich, dass jetzt der Bevölkerung wieder eine Kantine beim Erlebnisteich zur Verfügung stand. „Es ist alles sehr rasch gegangen“, erzählt Helmut Murauer. Die Gemeinde als Vermieterin habe unbürokratisch und rasch alle Formalitäten abgewickelt, sodass bereits am Fronleichnamstag gestartet werden konnte.

Marina und Helmut Murauer haben selbst zwei Kinder, und ihr Herz schlägt für Kinder. „Wir machen es auch für die Kinder, es gibt Eis, Getränke und kleine Imbisse“ sagt Marina Murauer, wohlwissend, dass es das große Geschäft mit der Erlebniskantine nicht geben wird.

„Hätten wir bereits im Mai geöffnet, hätten wir keinen einzigen Badetag gehabt“, so die neuen Pächter über das wetterabhängige Geschäft.

Die Badekantine wird jeden Tag bis 19 Uhr geöffnet haben, sofern es das Wetter zulässt. Für Marina Murauer ist die Badekantine kein Neuland. Sie hat bereits dort mitgeholfen, als Brachetti-Chef Horst Hofbauer den Betrieb führte. Sie wird jetzt die Kantine führen, Gatte Helmut Murauer wird weiterhin die EDV-Firma im Zentrum von Neulengbach betreiben.

Bereits am ersten Tag der Öffnung gab es einen Grund zum Feiern: Die Neulengbacher Sportlegende Otto Pink hatte den 80. Geburtstag. Sehr oft fährt er mit seinem Rad nach Innermanzing und macht einen Sprung ins Erlebnisbad, so auch auf seiner Geburtstagsfahrt, bei der er mit Sohn Dieter unterwegs war.