St. Pölten , Kirchstetten

Erstellt am 23. September 2018, 21:20

von Marcel Chahrour

Motorrad-Benefiz: Erfolg für Hilfe auf zwei Rädern. Die Initiative von Wolfgang Zwedorn brachte am Sonntag ganz Totzenbach auf die Beine - und mehrere hundert Motorräder auf die Straße. Zu Gunsten der Kinder-Krebshilfe unternahmen Motorradfans aus ganz Niederösterreich eine Benefizfahrt durch den Bezirk.

Angeführt von Staatsmeister Christian Zwedorn zog die Kolonne unter Polizeibegleitung über 70 Kilomerer - in St. Pölten gab's eine Labstation. Als die Räder zu Mittag nach Totzenbach zurückkehrten, setzte kurz Regen ein, auf der Fahrt blieb es aber trocken. Wolfgang Zwedorn freute sich über den gelungenen Event und über die große Unterstützung von allen Seiten.

"Danke an alle Helfer, besonders an die Totzenbacher Feuerwehr und die Familie Gnasmüller und alle "Gnas-riders", die uns so sehr unterstützt haben", so Wolfgang Zwedorn am Ende der Veranstaltung. Zufrieden zeigte sich auch Kinderkrebshilfe-Präsident Wilhelm Dibon, der einen großen Spendenbetrag für die Projekte der Kinderkrebshilfe mitnehmen konnte. Auch er zeigte sich begeistert: "Toll was hier von der Familie Zwedorn auf die Beine gestellt wurde".