Landwirt überschlug sich mit Traktor. Die Feuerwehr musste den Fahrzeuglenker in Sichelbach nach dem Überschlag aus der Fahrerkabine des Traktors befreien.

Erstellt am 17. November 2017 (05:31)
NOEN

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam es am vergangenen Samstag zu einem schweren Unfall in Sichelbach: Ein Landwirt war mit seinem Traktor unterwegs. In einer engen Kurve kurz nach dem Bahnübergang in Sichelbach überschlug er sich mit seinem Fahrzeug und landete im Bachbett.

NOEN, FF Kirchstetten
Der Traktor eines Landwirtes landete im Bachbett, die Feuerwehren bargen das Fahrzeug.

Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Die Feuerwehren Böheimkirchen-Markt, Kirchstetten und Totzenbach konnten den Verletzten bergen. Die alarmierten Einsätzkräfte nahmen die Erstversorgung vor. Der 53-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Universitätsklinikum St. Pölten transportiert.

Danach wurde der Traktor des Landwirtes von den Feuerwehren mittels Bergekran geborgen. „Besonders hervorzuheben war die perfekte Zusammenarbeit aller Einsatzorganisationen, wodurch eine rasche und schonende Rettung gewährleistet war“, lobt der Kommandant der Feuerwehr Kirchstetten-Markt Andreas Heiss die Arbeit der Einsatzkräfte.