Im Dorf ging es bei Feuerwehrübung rund. Unterwolfsbach war Schauplatz einer Feuerwehrübung des Unterabschnitts.

Erstellt am 03. Oktober 2018 (17:58)
FF Unterwolfsbach
In Unterwolfsbach fand eine große Feuerwehrübung statt. Übungsannahme war ein Großbrand in einem Wirtschaftsgebäude.

Am Abend des 28. September wurde es im sonst ruhigen Unterwolfsbach chaotisch: Feuerwehren fuhren in den Ort, Schläuche wurden ausgerollt und Atemschutztrupps legten ihre Ausrüstung an. Bei so viel Feuerwehr müsste man eigentlich einen Großbrand sehen: Diesen gab es zum Glück aber nur in der Theorie. In Unterwolfsbach fand die Übung des Unterabschnitts West statt. Auch das Rote Kreuz Neulengbach war mit einem Großaufgebot dabei.

Die Rettung eines Atemschutztrupps sowie dreier vermisster Kinder aus einem brennenden Wirtschaftsgebäude forderten die eingesetzten Atemschutztrupps. Nach einer Stunde war die Aufgabe erledigt. „Das war eine Übung nach meinem Geschmack“, sagte Abschnittskommandant Franz Gruber beim Resümee nach der Übung vor angetretener Mannschaft, Ehrengästen und Übungsbeobachtern. Das Chaos entspräche der Situation bei einem echten Einsatz, so Gruber.