Ärztin bald in Maria Anzbach im Einsatz

Erstellt am 11. Februar 2022 | 05:13
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8279036_wwa06ma_aerztin_steirer_c_riedl.jpg
Veronika Steirer kommt nach Maria Anzbach. Die Ordination im ehemaligen Raiffeisenbank-Gebäude wird voraussichtlich im zweiten Quartal in Betrieb gehen.
Foto: Riedl
Die Allgemeinmedizinerin Veronika Steirer eröffnet eine Ordination in Maria Anzbach. Derzeit ist sie Schulärztin.
Werbung
Anzeige

Veronika Steirer wird neue praktische Ärztin in Maria Anzbach. Sie folgt dem langjährigen Arzt Karl Tenora nach, der früher als erwartet in Pension gegangen ist.

„Für mich war es auch überraschend, als ich im November erfahren habe, dass Medizinalrat Karl Tenora bereits mit Ende des Jahres seine Ordination schließt“, sagt Veronika Steirer im Gespräch mit der NÖN. Die Medizinerin musste rasch handeln und um die geplante Praxisstelle in Maria Anzbach bei der Ärztekammer ansuchen. „Als ich die Zusage bekam, habe ich sofort mit der Planung begonnen“, berichtet die Ärztin. Ihr Dank gilt der Gemeinde mit Bürgermeisterin Karin Winter für die Unterstützung.

Veronika Steirer, eine gebürtige Salzburgerin, lebt mit ihrer Familie in Eichgraben. Die Mutter von vier Kindern im Teenageralter ist zur Zeit als Schulärztin im Sacre Coeur, in der Volks- und Mittelschule Pressbaum sowie Volks- und Mittelschule Eichgraben tätig: „Das kam mir aufgrund meiner Kinder sehr entgegen.“

Jetzt freut sie sich auf ihre neue medizinische Aufgabe als praktische Ärztin in Maria Anzbach. „Wenn alles nach Plan läuft, werde ich die Praxis im zweiten Quartal eröffnen. Zur Unterstützung habe ich die Diplomierte Kinderkrankenschwester Katina Bereczki im Team.“

Ordination in ehemaliger Bank

Die neue Ordination wird im Erdgeschoß des ehemaligen Raika-Hauses sein. Die Gemeinde hat das Haus gekauft, um für eine Arztpraxis Räumlichkeiten zu haben. Die Ärztin kann bei der Gestaltung mitplanen. Im 1. Stock ist die Gemeinschaftspraxis Manipura mit Hebammenordination, Praxis für Physiotherapie, Osteopathie und andere Gesundheitsberufe.

Für die Baukosten der Ordination sind im Budget der Gemeinde Maria Anzbach 130.000 Euro eingeplant.

Für die Kosten der Einrichtung und Geräte kommt die Ärztin selber auf.

Werbung